Räuschling

Folge uns auf
Twitter
Visit Us
Follow Me
Instagram

Vor der Zeit des Müller-Thurgau war sie in der Schweiz die am meisten verbreitete weisse Rebsorte. In kleinen Beständen wird sie auch in Deutschland angebaut. Der Name leitet sich vom robusten Laubwerk des Rebstockes ab, das im Wind besonders kräftig rauscht. Sie erbringt grünlich-gelbe, fruchtige und spritzige Weine mit eleganter Säure.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.